Hier kannst du den Blogpost auch als Podcast anhören. Viel Spaß damit!
Und hier findest du den Podcast direkt auf Spotify <3

Netzwerken, austauschen, sich und das eigene Business vorstellen… All das kann ganz schön herausfordernd sein, besonders wenn man als Scanner an vielen verschiedenen Projekten arbeitet. Zu diesem Thema habe ich mich mit Nadine im Rahmen meines ersten Podcast Interviews ausgetauscht. Für alle, die sie noch nicht kennen, Nadine ist die Gründerin von Virtual Assistant Women, einer Community für Frauen, die sich nachhaltig und langfristig als virtuelle Assistentinnen selbständig machen möchten. Dies ist ihr Hauptprojekt, aber dank ihrer Scanner-Persönlichkeit natürlich nicht das Einzige. Wir sprechen darüber, was Nadine hilft ihre Projekte strukturiert und organisiert anzugehen und wie ihr das Netzwerken bei ihrer persönlichen Entwicklung geholfen hat. Die wichtigsten Tipps und Learnings habe ich hier für dich herausgefiltert.

Fühle dich nicht schlecht, weil du viele Interessen hast

Wer kennt es nicht: die eigenen Interessen sind so vielseitig, dass man häufig etwas Neues anfängt, und sich immer wieder in verschiedenen Bereichen ausprobiert. Bei vielen Menschen in unserem Umfeld stößt dies jedoch oft auf Unverständnis. Häufig bekommen wir dann Sätze zu hören wie: „Du ziehst nichts durch bis zu Schluss“. Was aber ist negativ daran sich in vielen Bereichen auszuprobieren? Nichts! Du musst dich nicht schlecht fühlen, bloß weil du viele Interessen hast. Ganz im Gegenteil, es ist sogar eine positive Eigenschaft die eigenen Interessen auszuleben!

Wer Neues probiert stellt sich Herausforderungen, und geht offen an neue Aufgaben heran.  Du bist immer wieder Anfänger, bleibst geerdet und folgst deinem Herzen. Auch im Business bringt es viele Vorteile keine Angst zu haben ein Beginner zu sein und die eigene Kreativität auszuleben.

Bleibe zielgerichtet

Gerade als Scanner mit all deinen Ideen und laufenden Projekten ist es wichtig, dass du dir selbst Struktur gibst. Du entscheidest, welchen Ideen du weiter nachgehen willst und wo aktuell dein persönlicher Fokus liegt. Wenn du weißt, wo du langfristig hin willst, kannst du dir die Wege dorthin flexibel gestalten.

Um zu überprüfen, ob du noch auf dem richtigen Weg bist und laufende Projekte zu Ende bringen willst, können folgende Fragen hilfreich sein:

– Was ist mein Hauptprojekt?

– Was ist mein aktuelles Ziel mit meinem Business?

– Was und wen möchte ich mit meinem Business erreichen?

– Wer ist meine Wunschkundin?

– Was sind Probleme meiner Kundinnen und wie kann ich diese beheben?

Wichtig ist immer zu schauen, was deine Kundinnen brauchen und wie du ihnen einen Mehrwert bietest. Seien es Podcasts, Coachings, Interviews, Online-Kurse, etc. In der Umsetzung kannst du flexibel auf die Bedürfnisse der Kundinnen ein- und trotzdem deinen Interessen nachgehen.

Sei ehrlich zu dir selbst und grenze dich ab

Um dich nicht in all den Projekten zu verzetteln ist es wichtig, dass du dir über deine Grenzen, sowie über deine Kapazität im Klaren bist und das auch nach außen kommunizierst. So kannst du einer Überforderung vorbeugen und fokussiert arbeiten, weil du mit Spaß und Freude bei der Sache bleibst.

Schreibe deine Interessen auf und spüre in dich hinein, was aktuell dein wichtigstes Projekt ist. Was ist dein Hauptfokus? Dieser sollte im Vordergrund stehen, alles andere kannst du drum herum aufbauen und einplanen. So kannst du volle Power in dein Herzensprojekt stecken und gleichzeitig deine Sprunghaftigkeit ausleben.

Der 6-Wochen-Fokus ist hierbei immer wieder ein guter Tipp, um die Fühler nicht in zu viele Richtungen gleichzeitig auszustrecken. Konzentriere dich für 6 Wochen auf EINE Weiterbildung und fange erst danach etwas Neues an. So bleibst du fokussiert und kannst trotzdem Neues dazulernen. Wichtig ist immer, dass die Energie nicht verloren geht und du gut auf dich selbst hörst.

Positionierung beim Netzwerken

Der Erfahrung nach sind Netzwerkveranstaltungen  super um Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen Menschen über die Arbeit und Projekte auszutauschen. Es kann durch deine vielseitigen Interessen jedoch ganz schön herausfordernd sein dich in wenigen Sätzen vorzustellen. Um dem vorzubeugen setze dich vor der Veranstaltung kurz hin und überlege:

– Auf welcher Netzwerkveranstaltung bin ich?

– Welche Menschen treffe ich dort?

– Was ist mein Ziel wenn ich dort hin gehe?

– Wofür stehe ich bei diesem Event?

Dementsprechend kann der Fokus auf das Thema gelegt werden, in dem du Netzwerken möchtest. Für dein Gegenüber ist es so einfacher, dich erst mal in eine „Schublade“ zu stecken und zu wissen wofür du stehst. Alles Weitere ergibt sich dann meist ganz natürlich, wenn man miteinander ins Gespräch kommt und es mehr in die Tiefe geht.

Wie und wo Netzwerke ich am besten?

Online oder offline, das Netzwerken ist eines der wichtigsten Tools als Selbständige um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen. Besonders für alle die noch am Anfang mit ihrem Business stehen ist dies eine tolle Möglichkeit sich mit Menschen zu umgeben, die einen inspirieren und motivieren. Deshalb:

– Gehe auf so viele Netzwerkveranstaltungen wie du kannst. Die Möglichkeiten sind zahllos: DNX Konferenzen, Camps, Workations oder Cruiseship mit digitalen Nomaden, um nur einige zu nennen.

– Trete Communitys bei, wie z.B. den Femininjas von Carina Herrmann oder auch Mastermind Gruppen, die du online finden oder selbst gründen kannst.

– Falls du einen Blog oder Podcast betreibst, nutze die Interaktion mit Interviewpartnern um zu Netzwerken. Dies kann ein wichtiger Grundpfeiler sein, da ihr euch vor und nach dem Interview kennen lernen könnt.

Bau dir DEINEN Tribe auf!

Die Meisten von uns fühlen sich gerade am Anfang ihres Business etwas verloren, da wir auf uns allein gestellt sind. Der beste Tipp hierzu ist: Umgib dich mit Gleichgesinnten. Es gibt nichts Wertvolleres, als sich von Beginn an gegenseitig zu unterstützen und Mut zu machen. Du musst da nicht alleine durch.

Besonders für Scanner kann der Austausch mit gleichgesinnten Menschen wie ein Commitment sein.  Du erzählst von deinen Plänen und weißt, da ist jemand der danach fragen wird. Das kann dir dabei helfen fokussiert zu bleiben und dich nicht in all den Projekten zu verlieren.

Abschließend gesagt ist der Austausch beim Netzwerken jeglicher Form eines der wichtigsten Tools für dein Business und deine persönliche Entwicklung.  Nutze die aufgezählten Möglichkeiten. Als Selbständige machst du alles alleine. Gleichgesinnte helfen dir, dich durch wichtiges Feedback weiterzubringen und dein Selbstbewusstsein zu stärken. Mehr zu unseren persönlichen Erfahrungen mit Workations und Mastermindgruppen kannst du dir im Podcast anhören.

Tauscht euch aus, seid nicht alleine und sucht euch Menschen, die euch und euer Business unterstützen. Du musst da nicht alleine durch!

Falls du dich jetzt auch gerne intensiv und nachhaltig mit anderen Frauen vernetzen möchtest, ist vielleicht die nächste Flow Workation von Nadine und mir deine Gelegenheit. Es ist die dritte, von Nadine organisierte Workation und in diesem Jahr gestalten wir sie das erste Mal gemeinsam.  Stattfinden wird das Ganze in Dahab, Ägypten, in traumhafter Umgebung und mit einem tollen Programm. Auf dieser Workation wird Mastermind gelebt. Es geht um Austausch, um positive Energie, um Zuspruch und bedingungslose Unterstützung, als wäre es der eigene Erfolg.

Du bist von Gleichgesinnten, wertschätzenden Frauen umgeben. Du kannst von deinen Plänen, Projekten und Herausforderungen berichten und alle gemeinsam träumen wir groß, um jede Frau in ihrem Business weiter und ihren Zielen näher zu bringen.  Durch so viel positiven Zuspruch wird sich dein Mindset ungemein zum Positiven verändern, was alleine kaum zu schaffen ist.

Wie außenstehende Menschen dich sehen und motivieren kann dich innerlich ganz viel wachsen lassen. Diese Menschen träumen größer für dich, weil sie nicht deine Angst vorm Scheitern haben, weil sie nicht in deinen Schuhen stecken. Sie bestärken den Teil in dir, zu dem du dich noch nicht traust dich zu bekennen, der aber längst in dir steckt.

Die Workation ist für alle, die sich im Business schneller entwickeln und in Mastermind Gruppen gegenseitig unterstützen möchten.

Wir freuen uns auf eine magische Zeit für dich und dein Business.